Feuerrädchen

Das Feuerrädchen rollt in Obersinn den Berg hinunter

Die Burschen tragen traditionell in Obersinn am Rosenmontag das „Feuerrädchen“ den Brunnberg hinunter. Bis ins 18. Jahrhundert reicht dieser Brauch zurück bei dem nur junge, unverheiratete Männer daran teilnehmen dürfen.

„Das brennende Feuerrad soll den Winter vertreiben!“

Es dürfte der Überlieferung zufolge einen ähnlichen Ursprung wie die Hutzelfeuer der Rhön haben.  Darüber hinaus soll das Feuerrad die Sonne symbolisieren.

Diesen deutschlandweit einzigartigen Brauch sehen sich alljährlich mehrere hunderte Zuschauer an.

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage www.markt-obersinn.de

„Seien Sie beim spektakel dabei – beim Feuerrädchen 2018 in Obersinn!“